Twitter Updates

    Sonntag, 7. November 2010

    Alles Liebe Horst

    Siebzig Jahre alt zu werden,
    ist an sich noch kein Verdienst,
    denn es flieht die Zeit auf Erden
    schneller als Du Dich besinnst.

    Doch im Rückblick auf Dein Leben,
    gibt es manche gute Tat,
    von Erfolg gekröntes Streben
    und zwischen allem den Spagat.

    Geburtstag gibt Gelegenheit
    zum Blick nach vorne und zurück,
    auf die vergang'ne Lebenszeit
    und auf das kommende Wegestück.

    Wir wünschen Dir für künft’ge Tage
    weiterhin 'ne schöne Zeit,
    den richt'gen Blick für jede Lage
    und ein großes Quantum Fröhlichkeit.

    Freitag, 5. November 2010

    Big dog - Poor countries


    WTF? Eine so ausgefeilte Bewegungssteuerung hab ich ja noch nie gesehen. Schaut Euch an, wie der Roboter glatte Stellen oder ein Anrempeln ausgleicht. Aus Programmiertechnischer Sicht ein richtiges Meisterwerk! Aber irgendwie fühle ich mich an Star Wars erinnert und es beschleicht einen ein mulmiges Gefühl. Diesen Roboter mit Maschinengewehren ausgestattet ist eine echte Killermaschine. Und dann sehe ich, in welcher Zusammenarbeit dieses Stück Technik entwickelt wurde: Defense Advanced Research Projects Agency (kurz: DARPA), die sich bereits seit vielen Jahren mit Military Bioengineering & Human Enhancing beschäftigt. Sie bekommt enorme Geldmengen vom Staat um solche Maschinen für das Militär zu entwickeln, während Infrastruktur, Bildung und Allgemeinheit zu kurz kommen. Einspielung Homer Simpson: "Doh!"

    Sehr weise, den Republikanern mehr Macht zu geben, endlich wird wieder richtig fokussiert! Und in zwei Jahren gibt es als Nachschlag Frau Palin als Präsidenten. Dann führt man endlich wieder Kriege um die Wirtschaft in Schwung zu bringen! Armes Amerika. Einspielung Homer Simpson: "Doh!"

    Aber bei uns sieht es ja auch nicht anders aus. Auch wir haben bei den letzten Wahlen den Gärtner zum Bock gemacht. Nehmen wir den Länderfinanzausgleich zwischen den EU Staaten, der wahrscheinlich auch bei uns demnächst von Kotz Merkel und Rülps Westerwelle ratifiziert wird. Der liebe zahlende Nazideutsche ist wieder gefragt, etwas von seiner Allgemeinschuld zu tilgen. Es werden die finanzpolitischen Fehler der anderen Mitglieder bezahlt, obwohl eigentlich vor der eigenen Tür noch genug zu kehren ist. Noch kann man die Kuh melken...

    Und der Deutsche? Der die Kraft der Demokratie nutzen könnte? Beschwert sich über Fluglärm. Hier werden Millionen sinnlos verbraten, oft als Auswirkung von Klientelpolitik, Missmanagement und persönlicher Bereicherung. Und der Deutsche? Demonstriert gegen Stuttgart 21. Meine Fresse. Einspielung Homer Simpson: "Doh!"

    Wir bekommen hier seit Jahren die schlechteste und planloseste Politik geboten, die Deutschland je erlebt hat, von einer Bundesregierung, die genaugenommen nicht mal eine Legitimität besitzt. Sind wir doch immer noch die BRD mit angegliederter DDR und nicht Deutschland. Wir unterliegen immer noch den von den Alliierten gestellten Bedingungen zur Wiedervereinigung. Aber dies zu ändern und endlich eine gesamtdeutsche Verfassung zu verabschieden (Stichwort Art 146 GG), das obliegt dem mündigen Hartz4-Talkshow-Deutschem nicht. Ist nicht von Belang. Klein bleiben, klein gehalten werden, klein beigeben, Kleinbürgertum. Beim BBI und Stuttgart21 kann man wenigstens medienwirksam meckern. Einspielung Homer Simpson: "Doh!"

    Zurück zum Big Dog. Die Bundesregierung sollte schleunigst solche Roboter erwerben und bewaffnen. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass der Deutsche vielleicht doch irgendwann wieder sein Schicksal in die Hand nimmt. Weniger Amerikanisch - mehr Deutsch (von wegen Land der Dichter und Denker und so...). Wenn ihm dann aufgeht, was hier abgeht, was hier passiert und nicht passiert, dann wird es hier sehr ungemütlich. Da dies jedoch noch in weiter Ferne liegt und die Bundeswehr dann hoffentlich ganz abgeschafft ist, wird der Big Dog wohl der einzige sein, der die Bundesregierung noch schützen würde. Das Volk tut es dann garantiert nicht. In dem Sinne, wählt DieRichtigen :-)